Sühnegeld

Sühnegeld

Rachefieber in Garmisch – Roman

Max Cooper


Garmisch-Partenkirchen. Ein Toter liegt im Kramertunnel. Dem umstrittenen Bauprojekt im Werdenfelser Land. Er ist ertrunken. Ihm fehlen die Augen. Was hat das zu bedeuten?

Kriminalhauptkommissar Brahms steht vor einem Rätsel. Und ­seine Ermittlung wird erschwert, weil sich der Lokalreporter Max Auerbach andauernd in die Ermittlungen einmischt und ihm ständig zuvorkommt.

Ein Serienmörder treibt sein Unwesen im oberbayrischen Doppelort. Jedem seiner Opfer fehlt ein Sinnesorgan. Augenlicht, Gehör, Geschmack. Jedes Opfer weist auf einen Zankapfel der Lokalpolitik hin. Gegner wie Befürworter umstrittener Bauprojekte müssen ihr Leben lassen.

Brahms sieht sich bald mit einem Geflecht aus Intrigen und politischen Grabenkämpfen der streitbaren Bevölkerung von Garmisch konfrontiert.

Wer wird schneller sein: KHK Brahms oder der aufgeregte Maschkera-Lynchmob? Und welche Rolle spielt Auerbachs stets kiffender Rocker-Vater bei dieser Mordserie?


14,95 EUR [D] | 15,40 EUR [A]

ISBN 978-3-947815-87-6

Paperback, ca, 248 Seiten, 11,5 x 19 cm
1. Aufl. 2020

Erscheinungsdatum: 26.02.2020