Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens

Meine Arschbombe in die Untiefen des Lebens

Comic-Tagebuch einer Krebserkrankung

Sabine Dinkel


Gerade noch mitten im Klein-Klein des Alltags, den wir durchleben, meist ohne ihm allzu viel Aufmerksamkeit zu schenken, schubst uns plötzlich einer vom Fünfer des Lebens und man hat gerade noch Zeit, den ungebetenen Freiflug in eine Arschbombe zu verwandeln: BÄM!

Für die Hauptfigur dieses Comic-Tagebuchs heißt das: Schnieptröten-Alarm im Bauch. Krebs! So unerwartet in die Untiefen des Lebens befördert, gilt es erstmal, nicht auf Grund zu laufen und immer schön den Kopf über Wasser zu halten.

*Aufgeben is‘ jedenfalls nicht!*

Die Autorin entführt die Leser*innen mit ihren Comic-Episoden und viel Wortwitz auf einen Trip voller Hoffen, Bangen, Glück und menschlichen Begegnungen, die einen anderen Blick auf den Wert des Lebens eröffnen. Hier erfahren wir, denen das (bisher!) erspart geblieben ist, wie „es“ ist, mit dem gefürchteten Schalentier zu ringen. Denen, die es erwischt hat, wird das eine Stütze sein; ihren Freunden und Angehörigen beschert es tiefere Einsichten, was bei solchen Arschbomben in die Untiefen des Lebens hilft (und was nicht).

*BB* steht hier nicht für die Initialen einer berühmten Schauspielerin, *urksen* und *rumdoofen* sind durchaus Verben, ein *Appetit-Wichtel* ist ein gern gesehener Besucher – doch sehen Sie selbst!


24,95 EUR [D] | 25,70 EUR [A]

ISBN 978-3-947815-77-7

Paperback, Klappenbroschur, 196 Seiten, 14,5 x 21,5 cm
1. Aufl. 2018

Erscheinungsdatum: 07.11.2018